"THE PIPE CLUB OF COLOGNE"                                       

Clubabende


Der Titel sagt eigentlich alles. Hier fühlen wir uns zu Hause, hier sitzen wir zusammen, klönen, diskutieren, haben Spaß und rauchen mit Genuß unsere Pfeife. Alle 6 Wochen kommen wir zu einem Clubtreffen zusammen, bei dem auch Außenstehende willkommen sind.

Bei uns ist jeder wichtig; ob Mann oder Frau, alt oder jung, ob Chef oder Lehrling... jeder kann sich einbringen. Wir wollen kein elitärer Zirkel sein, sondern stehen in der langen Tradition der Rauchclubs .

Unser Motto „In Freundschaft einen sehr guten Pfeifen-Tabak aus einer sehr guten Tabak-Pfeife rauchen" ist uns Programm.

In diesem Sinne soll auf unserer Homepage das widergespiegelt werden, was uns wichtig ist: Freundschaft, Pfeife, Tabak.

Die Mitglieder des 1.Kölner Pfeifenclubs erinnern mit ihrem Statement an den internationalen Welt-Pfeifenrauchertag des Jahres und stellen sich mit einem gemeinsamen Bild auf um mit Pfeifenrauchern aus der ganzen Welt auf ein selbstbestimmtes, freies und friedliches Miteinander aufmerksam zu machen. Dabei steht es im Vordergrund den positiven und verbindenden Charakter des Pfeiferauchens als Teil einer Weltanschauung hervor zu heben.



 



Poul Winslow aus Dänemark zu Besuch bei den Mitgliedern des 1. Kölner Pfeifenclubs am 20.11.2009


Clubabende 07.12.2007 - 12.07.2013


Zurück zur Übersicht

12.03.2010

Clubabend 21

(KE) 21. Clubabend am 12.03.2010 in der Lounge von Pfeifen-Heinrichs.

Der Präsident des 1. Kölner Pfeifenclub, Kurt Eggemann begrüßte die wiederholt zahlreich erschienenen Club-Mitglieder und Gäste. Er begrüßte ebenfalls den etwas später hinzugekommenen Gastgeber der Lounge, Peter Heinrichs und führte mit PH ein Frage- und Antwort-Spiel in „Kölscher Art“ über den Stand der Dinge in Sachen „Smokertreff“ im Kölner Maritim am Wochenende 08./09.05.2010. Die Mitglieder des 1. Kölner Pfeifenclubs wurden exklusiv über den derzeitigen Stand der Dinge informiert und herzlich eingeladen an diesem in Europa wohl seinesgleichen suchenden Pfeifenraucher-Event teilzunehmen.

Zu allererst kam es zur Vorstellung der beiden von unseren Tabakexperten empfohlenen Tabak-Sorten PH 110 und Henri Nr. 2 sowie der anschließenden Diskussion über deren Geschmacksrichtung. Von den bereitgestellten Tabak-Mengen beider Sorten wurde reger Gebrauch gemacht und in der Zwischenzeit über die nun endgültige Planung der Teilnahme an den sich leider am Wochenende 08./09.05.2010 überschneidenden Super-Events für Pfeifenraucher in Würselen und Köln, handfest gesprochen.

Der 1. Kölner Pfeifenclub wird sich an beiden Smokertreff-Tagen mit einem eigenen Tisch allen interessierten Besuchern dieses großen Genuss-Events mit Info-Blättern vorstellen. Der Schwerpunkt-Tag dieser Clubvorstellung wird Sontags sein, verbunden mit der Ausrichtung und Organisation des 4. Köln-Cups im Pfeife-Langsamrauchen. Samstags werden 12 Mitglieder des 1. Kölner Pfeifenclubs an der Westdeutschen Meisterschaft und EUREGIO-Meisterschaft im Pfeifelangsamrauchen in Würselen teilnehmen. Sollte die Zeit es anschließend zulassen, werden Mitglieder des Clubs vereinzelt noch am abendlichen, gemütlichen Ausklang des samstäglichen Smokertreffs im Kölner Maritim mit dabeisein.

Am Sonntag, den zweiten Smokertreff-Tag, werden die Mitglieder des 1. Kölner Pfeifenclubs dann zahlreich im Maritim vertreten sein. Der Köln-Cup im Pfeife-Langsamrauchen findet mittlerweile großes Interesse und es gibt schon zahlreiche Anmeldungen für die Teilnahme an diesem Pfeifenraucher-Event. Die Teilnahme ist für jedermann/frau bei Entrichtung der Startgebühr von 10,00 Euro möglich, solange der nicht kleine Vorrat an Wettbewerbspfeifen reicht. Die zum Wettkampf übergebene Tabak-Pfeife und der Holzstopfer verbleiben nach dem Köln-Cup beim Teilnehmer/in. Die Sieger werden mit wertvollen Preisen ausgezeichnet.

Der 1. Kölner Pfeifenclub dankt den Firmen Denicotea, Planta und Peter Heinrichs, Haus der zehntausend Pfeifen für die tatkräftige Unterstützung. Mitglieder des Kölner Clubs werden den Köln-Cup Teilnehmern/innen für den Wettbewerb mit Rat und Tat zur Seite stehen.

Zwischen der Abklärung dieser wichtigen Punkte blieb auch weiterhin die Gemütlichkeit nicht auf der Strecke, Hartmut Heckmann, seines Zeichens Pfeifenmacher informierte die Anwesenden über den neuesten Stand seiner künstlerischen Aktivitäten.

Der mittlerweile zur Tradition gehörende Rauch-Wettkampf im Pfeifelangsamrauchen zur Erlangung des Titel eines Clubmeisters zum Jahresende, verzeichnete Rekordbeteiligung. Geraucht wurde mit „CLUB-TABAK Rot“ und „CLUB-TABAK Blau“. Die Auswahl blieb jeden Teilnehmer selbst überlassen. Sieger des Abends wurde Alex, vor Willy und Kurt. Herzlichen Glückwunsch an dieser Stelle.

© 1. Kölner Pfeifenclub „De Pief es uss“, gegr. 1979

 2010_0228 6. Tabak-Empfehlung Henri No 2 - 21. Clubabend.pdf
 2010_0312 7. Tabak-Empfehlung PH Hausmischung Nr. 110-21. Clubabend.pdf


Zurück zur Übersicht




 

 

website security