"THE PIPE CLUB OF COLOGNE"                                       

Clubabende


Der Titel sagt eigentlich alles. Hier fühlen wir uns zu Hause, hier sitzen wir zusammen, klönen, diskutieren, haben Spaß und rauchen mit Genuß unsere Pfeife. Alle 6 Wochen kommen wir zu einem Clubtreffen zusammen, bei dem auch Außenstehende willkommen sind.

Bei uns ist jeder wichtig; ob Mann oder Frau, alt oder jung, ob Chef oder Lehrling... jeder kann sich einbringen. Wir wollen kein elitärer Zirkel sein, sondern stehen in der langen Tradition der Rauchclubs .

Unser Motto „In Freundschaft einen sehr guten Pfeifen-Tabak aus einer sehr guten Tabak-Pfeife rauchen" ist uns Programm.

In diesem Sinne soll auf unserer Homepage das widergespiegelt werden, was uns wichtig ist: Freundschaft, Pfeife, Tabak.

Die Mitglieder des 1.Kölner Pfeifenclubs erinnern mit ihrem Statement an den internationalen Welt-Pfeifenrauchertag des Jahres und stellen sich mit einem gemeinsamen Bild auf um mit Pfeifenrauchern aus der ganzen Welt auf ein selbstbestimmtes, freies und friedliches Miteinander aufmerksam zu machen. Dabei steht es im Vordergrund den positiven und verbindenden Charakter des Pfeiferauchens als Teil einer Weltanschauung hervor zu heben.



 



Poul Winslow aus Dänemark zu Besuch bei den Mitgliedern des 1. Kölner Pfeifenclubs am 20.11.2009


Clubabende 07.12.2007 - 12.07.2013


Zurück zur Übersicht

04.06.2010

Clubabend 23

(KE) 23. Clubabend am 04.06.2010 in der Lounge von Pfeifen-Heinrichs

Kurt Eggemann, Präsident des 1. Kölner Pfeifenclub, begrüßte die zahlreich erschienenen Mitglieder des Kölner Clubs und der Gäste dieses Clubabends.

Wie schon in den Vorinformationen zu diesem Clubabend angekündigt, hatten sich die Mitglieder des 1. Kölner Pfeifenclubs auf einen gemütlichen Genuss-Pfeifenraucher-Abend eingerichtet. So kam es dann auch.

Die Teilnahme an der Westdeutschen- und Euregio-Meisterschaft am 08.05.2010 in Würselen verlief für die Mitglieder des Kölner Clubs sehr erfolgreich. Die Damen aus Köln erreichten den 1. Platz in der Damen-Mannschaftswertung und wurden Westdeutsche-Meister. Bei den Herren wurde Horst M. Westdeutscher-Vizemeister, Hans-Jürgen . dritter und Horst D. mit einer für ihn sagenhaften Zeit von 1 Std. 12 Min. 20 Sek. achter. Die Herren-Mannschaft mit Hans-Jürgen, Heiko und Alfons D. belegten den dritten Platz. Allen erfolgreichen Teilnehmern herzlichen Glückwunsch.

Am darauffolgenden Tag sahen sich einige Teilnehmer der Meisterschaft in Würselen im Kölner Maritim-Hotel schon wieder. Im Rahmen des Peter Heinrichs Smokertreff richteten Mitglieder des 1. Kölner Pfeifenclubs den 4. Köln-Cup für jedermann aus.

Der Präsident und Mitglieder des Kölner Clubs waren bereits zuvor der Bitte Peter Heinrichs gefolgt und organisierten die Ausrichtung des Wettbewerbes „längste Asche“ im Cigarr- Rauchen. Hier konnte Bernhard aus London, Mitglied des 1.Kölner Pfeifen-Clubs, obwohl passionierter Pfeifenraucher, den ersten Platz mit einer 10,7 cm langen Aschestange für sich verbuchen. Er bekam für den 1. Platz dieses Wettbewerbes den gestifteten Preis des Kölner Maritim-Hotels, zwei Übernachtungen mit Frühstück, für zwei Personen in einem deutschen Maritim-Hotel. Die Freude hierüber war sehr groß.

Das große Teilnehmerfeld des „4. Köln-Cups“ versprach einen spannenden Verlauf dieses Wettbewerbes, galt es doch auch hier neben dem „Köln-Cup“ wertvolle Preise des Maritim-Hotels, der Firma Denicotea, Pfeifen-Heinrichs, Köln, der Firma Digiteam, Düsseldorf, Firma Planta Berlin und des 1. Kölner Pfeifenclub zu gewinnen. Sieger wurde Ulrich Schäfer aus Arnsberg, bereits einen Tag zuvor in Würselen Westdeutscher-Meister geworden, zweiter Alfons R., dritter Alex, Ulrich vierter Kurt sechster, alle 1. Kölner Pfeifenclub.

Alle Teilnehmer der beiden Wettbewerbe erhielten dank großzügiger Spenden der Sponsoren einen Preis und eine Urkunde aus der Hand des Kölner Club-Präsidenten Kurt Eggemann.

Die genauen Resultate von Würselen und Köln sind über die Website des Clubs abrufbar.

Wir möchten auch auf diesem Wege unsere allergrößte Anerkennung und unseren Dank an Peter Heinrichs, seinem Event-Team, dem Kölner Maritim, den vielen Ausstellern undsoweiter, undsoweiter kundtun. Wir erlebten einen unvergesslichen „PH Smokertreff“ und hoffen auf eine baldige Wiederholung.

Soweit zu diesem „Wahnsinns-Wochenende“, inzwischen wurde in der Lounge weitergequalmt und gefachsimpelt.

Detlef, hatte in den Tagen vor diesem Clubabend zwei Tabaksorten getestet. Seine Empfehlungen sind bereits auf der Club-Website, unter Tabakempfehlungen hinterlegt. Auch von diesen beiden Sorten wurde eifrig von den Mitgliedern des 1. Kölner Pfeifenclubs Gebrauch gemacht.

Den Tagessieg im Pfeifelangsamrauchen zur Club-Meisterschaft verbuchte Georg mit einer Zeit von 1 Std. 12 Min. 15.Sek. zum ersten Mal in seiner „Club-Karriere“. Herzlichen Glückwunsch. Patricia und Detlef belegten die beiden folgenden Plätze.

Zum Ausklang des Abends wurden die restlichen Proben des Wettbewerbstabaks „Club-Tabak“ ROT und BLAU an die Anwesenden verteilt, ebenso kamen die restlichen Pfeifen der Pfeifen-Ansammlung eines edlen Spenders gegen einen kleinen Spenden-Beitrag für die Clubkasse zur Verteilung. Allen Gebern ein herzliches „Danke schön“.

© 1. Kölner Pfeifenclub „De Pief es uss“, gegr. 1979

 2010_0604 9. Tabak-Empfehlung 35 - 23. Clubabend.pdf


Zurück zur Übersicht




 

 

website security