"THE PIPE CLUB OF COLOGNE"                                       

Clubabende


Der Titel sagt eigentlich alles. Hier fühlen wir uns zu Hause, hier sitzen wir zusammen, klönen, diskutieren, haben Spaß und rauchen mit Genuß unsere Pfeife. Alle 6 Wochen kommen wir zu einem Clubtreffen zusammen, bei dem auch Außenstehende willkommen sind.

Bei uns ist jeder wichtig; ob Mann oder Frau, alt oder jung, ob Chef oder Lehrling... jeder kann sich einbringen. Wir wollen kein elitärer Zirkel sein, sondern stehen in der langen Tradition der Rauchclubs .

Unser Motto „In Freundschaft einen sehr guten Pfeifen-Tabak aus einer sehr guten Tabak-Pfeife rauchen" ist uns Programm.

In diesem Sinne soll auf unserer Homepage das widergespiegelt werden, was uns wichtig ist: Freundschaft, Pfeife, Tabak.

Die Mitglieder des 1.Kölner Pfeifenclubs erinnern mit ihrem Statement an den internationalen Welt-Pfeifenrauchertag des Jahres und stellen sich mit einem gemeinsamen Bild auf um mit Pfeifenrauchern aus der ganzen Welt auf ein selbstbestimmtes, freies und friedliches Miteinander aufmerksam zu machen. Dabei steht es im Vordergrund den positiven und verbindenden Charakter des Pfeiferauchens als Teil einer Weltanschauung hervor zu heben.



 



Poul Winslow aus Dänemark zu Besuch bei den Mitgliedern des 1. Kölner Pfeifenclubs am 20.11.2009


Clubabende 07.12.2007 - 12.07.2013


Zurück zur Übersicht

25.01.2013

Clubabend 47

(KE) 47. Clubabend des 1. Kölner Pfeifenclubs am 25.01.2013 in der Lounge von Pfeifen-Heinrichs

Kurt Eggemann, Präsident des 1. Kölner Pfeifenclubs begrüßte die zahlreich erschienenen Club-Mitglieder am 25.01.2013 zum 47. Clubabend in der Genuss-Lounge von Peter Heinrichs. In dieser ersten Ansprache des neuen Jahres war es ihm den Clubmitgliedern gegenüber, besonders wichtig, auf die vielen möglichen Aktivitäten im 1. Kölner Pfeifenclub hinzuweisen. Zum Beispiel...

über das gemütliche Beisammensein von echten Pfeifenrauchern an den Clubabenden. Bei Gesprächen mit interessanten Gesprächspartnern und einer guten Tabak-Pfeife, Vorträgen von Pfeifenmachern zuzuhören und auf Fachfragen an echte Tabakkenner, die richtigen Antworten zu bekommen, an Verkostungen allerbester Pfeifen-Tabake aus dem Hause PH und der ganzen Welt teilzunehmen, sich an der Club-Meisterschaft im Pfeifelangsamrauchen zu beteiligen undsoweiter… Die Clubabende zeichnen sich gerade deswegen ganz besonders aus, kommt doch unser gemeinsames Thema rund um die Pfeife und den Tabak an keinem der vergangenen Clubabende zu kurz. Von Langeweile keine Spur.

Mit der E-Mail-Einladung zu diesem Clubabend wurden die Clubmitglieder aufgefordert Tabakverkostungswünsche zu äußern. So kam es, dass neben den beiden bekannten Sorten „CLUB-TABAK“ ROT und BLAU die beiden PH-Tabake „Night & Day“ Nr.4 und „Sir Henry“ Nr. 1 in die Pfeifen kamen. Der Präsident steuerte eine Dose des bei der Europa-Meisterschaft 2012 im spanischen Sevilla gerauchten Tabaks „Samuel Gawith’s“ Mixture bei. Alle angebotenen Tabaksorten fanden große Beachtung und es wurde ein reger Gebrauch bei der Verkostung festgestellt.

Zur Aussprache kam auch die vom Pfeifenclub Fidelitas Mendig 1903 e.V. zurückgegebene Ausrichtung der ursprünglich von Köln an Mendig abgegebenen Westdeutschen Meisterschaft 2013 im Pfeifelangsamrauchen. Es hätte das „Einhundert-Zehnjährige“ des Mendiger Clubs werden sollen, scheiterte aber am „Organisatorischem“ der Mitglieder dieses traditionsreichen Pfeifenraucher-Clubs aus der Eifel. So kam es, dass die Mitglieder des 1. Kölner Pfeifenclubs die WDM 2013 ausführen werden. Der Ausrichtungstermin ist der 06.04.2013. Die betreffenden Pfeifenraucher-Clubs aus dem „Westen“ werden eingeladen, ebenso wie alle Mitglieder des 1. Kölner Pfeifenclubs, ob als Teilnehmer der WDM oder als Helfer bei der Organisation informiert werden. Die Koordination Teilnehmer-Helfer sollte dann in den nächsten Tagen, spätestens bis zum nächsten Clubabend geregelt sein.

Einig war man sich darüber, dass diese WDM noch einmal etwas ganz besonderes an sich hat und zwar dadurch, dass sie vor dem 01.05.2013, dem Beginn des verschärften Nichtraucherschutzgesetzes in NRW stattfindet und die Clubmitglieder niemanden um Erlaubnis fragen müssen, ob sie in „Freiheit“ überhaupt noch ihre geliebte Tabak-Pfeife rauchen dürfen.

An diesem Abend wurde die letzte noch nicht ausgelieferte Clubpfeife des letzten Clubabends im alten Jahr an seinen stolzen Besitzer weitergeleitet. Die allgemeine und sehr große Zufriedenheit der neuen Besitzer der Club-Pfeife 2013 lässt sich mit einem Wort beschreiben: Großartig! Großes Lob auch an den englischen Pfeifenmacher Ian Walker von Northern Briars, der es geschafft hatte allen Wünschen der bestellenden Clubmitglieder gerecht zu werden. Ob gerade oder gebogene Pfeife, ob mit oder ohne 9mm-Filter einfach Spitze. Die Clubpfeifen sind gekennzeichnet mit den Worten „Handmade“ Northern Briars, der Bezeichnung „Pipeclub of Cologne 2013“ und dem Logo des 1. Kölner Pfeifenclubs. Der Präsident übernahm es, den „Macher“ dieser sehr schönen Stücke anzuschreiben und ihm die große Anerkennung der stolzen Besitzer dieser Club-Pfeife zum Ausdruck zu bringen.

Beim Pfeife-Langsamrauch-Wettbewerb gelang es Alex, knapp vor Kurt und Alfons mit der sehr guten Zeit von 1 Stunde, 25 Minuten, 2 Sekunden die erste Etappe auf den Weg zum Titel des Clubmeisters 2013 für sich zu entscheiden. Herzlichen Glückwunsch!

© 1. Kölner Pfeifenclub „De Pief es uss“ gegr. 1979



Zurück zur Übersicht




 

 

website security