"THE PIPE CLUB OF COLOGNE"                                       


Pfeifen-Kolumnen

des VDP Präsidenten Kurt Eggemann

 


Neuigkeiten


Zurück zur Übersicht

21.09.2015

Sommer ade - es war wie Weihnachten

(KE) Wir Pfeifenraucher saßen draußen und qualmten genussvoll vor uns hin in einem Biergarten, in einem Gartencafe, wo auch immer, ich immer wieder im Anblick des Kölner Domes und auch sogar an der „Alten Liebe“ mit Blick zur Nordsee und der Elbemündung in Cuxhaven. Ein tolles und freies Gefühl. Pfeifenraucher kennen das. Natürlich wird im Restaurants, in öffentlichen Gebäuden und anderen „verbotenen“ Plätzen nicht einmal daran gedacht sich eine Pfeife genussvoll oder gar provozierend anzustecken. Pfeifenraucher sind eben höflich und nehmen Rücksicht auf ihre Mitmenschen.

Der Herbst ist da, die Biergärten schließen, vor dem Dom wird es kühler und windiger, an der Nordsee auch. Wohin nun? Die Aussicht auf die Herbst- und Winterzeit mit ihren heimeligen Stunden hat natürlich auch etwas für sich. Ich mache mich auf die Suche, meine Freunde aus dem 1. Kölner Pfeifenclub und den Clubs des VDP, des Verbandes Deutscher Pfeifenraucher e.V. ebenfalls. Die daraus entstehende Kreativität, die ständig wachsende Anzahl an Genussraucherclubs und anderen passenden Locations macht Mut…Dann auf schöne Abende mit Freunden und gleichgesinnten Genuss-Menschen. Es gibt soviel Themen und Gesprächsstoff, gerade zu unserer schönen Freizeitbeschäftigung, Pfeife und Tabak, dass es bestimmt bis ins nächste Jahr reicht. Ja klar dazwischen ist auch Weihnachten, so richtig und vielleicht auch mit Geschenken, die wir doch so gerne mögen. Eine neue Pfeife vielleicht, oder ein neuer Tabak?

Ich habe mir jetzt erst einmal meine Neue, der gerade auf der „InterTabak“, der weltweit größten Fachmesse für Rauchwaren in Dortmund vorgestellten „Caribbean Black Pearl“ aus dem Hause db-DESIGN BERLIN mit CLUB TABAK GELB Aromatic gestopft. Das besondere an meiner Neuen ist, dass sie aus 1000-jährigem Eichenholz gefertigt und einem Bruyereholzeinsatz versehen ist. Sie liegt wunderbar in der Hand und lässt sich ausgestattet mit einem DENICOTEA Filter sehr gut rauchen.

Nun lässt es sich wunderbar resümieren was so in unserer Pfeifenraucher-Szene nach dem Sommer passiert ist. Der Herbst begann für uns mit der 43. Deutschen Meisterschaft im Pfeifelangsamrauchen. Dieses Mal im norddeutschen Hemmoor-Warstade. Es wurde zeitgleich auch die norddeutsche Meisterschaft mit ausgeraucht. Uli Schäfer von Puba Arnsberg verteidigt seinen Titel aus dem Vorjahr erfolgreich. Bei den Damen gewann Annegret Kowald aus Hamburg. Die große Beteiligung an der Meisterschaft und die sehr freundliche Presseberichterstattung, sogar der Bild-Zeitung, lassen hoffen. Die Neuwahlen des VDP-Vorstands bei der jährlich stattfindenden Hauptversammlung bestätigten den alten Vorstand durch einstimmige Wiederwahl. Die nächste Deutsche Meisterschaft und Hauptversammlung findet 2016 in Bremen statt. Eine Woche später der Herbst-Smokertreff Peter Heinrichs in Niederaußem. Nach den vorangegangenen Smokertreffs, bei der Weltmeisterschaft 2014 in der Kölner „Wolkenburg“, 2014 und 2015 auf dem Rhein nun wieder in heimischen Gefilden dem „Chateau Henry“ in Niederaußem. Sehr gemütlich und schön. Wieder eine Woche später die InterTabak in Dortmund. Wir erhielten auch in diesem Jahr die Möglichkeit als Gäste dieser Welt-Messe dabei zu sein und befreundete Herstellerfirmen nach den neuesten Trends ihrer Branche zu Pfeife, Tabak und Zubehör zu befragen.
Letzten Samstagabend erlebte mein Freund Peter Heinrichs in Dortmund eine Ehrung besonderer Weltklasse. Er wurde in diesem Jahr anlässlich der 2. Europäischen Verleihung der „Davidoff Golden Band Awards“ mit dem „Zino Davidoff Legacy Award“ fürs Lebenswerk geehrt. Dieser Award wird dem Depositär verliehen, der sich im besonderen Maße und großen Engagements für das Tabakgeschäft eingesetzt hat.

Mein Tabak brennt jetzt langsam nieder und ich wollte Ihnen doch noch schnell schreiben wie es in der nächsten Zeit so weiter geht. Alle sechs Wochen findet der Clubabend des Kölner Pfeifenclubs statt. Im Oktober geht es auf die Reise in das italienische Monastier di Treviso nördlich von Venedig. Hier wird am 18.10.2015 der CIPC „Worldcup of Pipesmoking 2015 for Club-Teams“ ausgetragen. Aus Deutschland werden Pfeifenraucher aus dem Norden, Westen und Süden mit dabei sein. Dieser Weltevent für Pfeifenraucher in Italien wird wie schon im vorigen Jahr der in Köln auch dieses Mal ausgebucht und sehr gut besucht sein.

Für heute alles Gute und ein freundliches Relax with your Pipe.

Ihr
Kurt Eggemann
Präsident
www.vdp-pfeifenverband.de
www.1-koelner-pfeifenclub.de



Zurück zur Übersicht


© Kurt Eggemann

website security